Seiten

Anzeige

Donnerstag, 5. November 2015

Shopvorstellung Jala-Handmade - Wickeltaschen & Babydecken

Hallo Ihr Lieben! Wir haben wieder einen Schatz entdeckt! Diesmal ist es die super sympathische Jasmin aus Flintbek, die gerade erst Anfang September mit Ihrem Label Jala-Handmade* bei DaWanda online gegangen ist.

Ihre tollen Produkte sind uns gleich aufgefallen und wir freuen uns, dass sie uns dazu ein paar Fragen beantwortet:


»Hallo Miriam! Vorab möchte ich mich ganz herzlich bei Dir und Eve für Einladung bedanken! Ich freue mich tierisch mich hier vorstellen zu dürfen! Ich finde es total toll, was Ihr hier auf die Beine stellt! Hut ab!!

So jetzt aber zu mir – ich heiße Jasmin bin 32 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und unseren 2 kleinen Mädels in Flintbek, einem kleinem Dorf vor Kiel! Genau wie du haben wir bis vor ca. 3 Jahren in Hamburg gelebt –diese Stadt ist so wundervoll! Meine beiden Töchter sind waschechte Hamburger Deerns!

Im wahren Leben bin ich medizinisch-technische Assistentin, ich arbeite also in einem humanmedizinischen Labor und untersuche alles was auf meinem Tisch landet! Der Job hat sehr wenig mit dem zutun, was ich jetzt mache. Bringt mir aber auch sehr viel Spaß! Neben dem Handarbeiten zählen gutes Essen und mein Garten zu meinen absoluten Hobbies.«


Dein Shopname hört sich sehr schön an! Wie bist Du darauf gekommen,
hat er eine bestimmt Bedeutung?

»Danke! Es ist eine Kombination aus meinem Namen und denen meiner Kinder. Jasmin, Liv und Ava! Heraus kam Jala! Und -Handmade versteht sich ja von selber ;-)«

Seit wann nähst Du und wie kommst Du auf Deine Ideen, von wem lässt
Du Dich inspirieren?

»Also eigentlich nähe ich schon immer - nur war es über die Jahre etwas eingeschlafen. Ich habe eine Zeit viel gestrickt und gehäkelt (was ich nach wie vor sehr gerne und ständig tue). Ich habe türkische Wurzeln mütterlicherseits und meine gesamte Familie in der Türkei hat es mir praktisch mit in die Wiege gelegt. Meine Mutter und Tanten häkeln sehr schöne und filigrane Deckchen, Gardienen und Untersetzter aus feiner Baumwolle .Das ist aber nicht so mein Ding, da ich lieber mit etwas größeren Garnstärken arbeite – ich hab sonst das Gefühl ich werde nie fertig! Auch die Nähmaschine war immer und überall in meinem Umfeld präsent und schon mit 15 habe ich mir Oberteile, Taschen und Jogginghosen genäht.

So richtig in Schwung kam der Gedanke, ein kleines Label zu gründen, durch meinen Freundeskreis! Ich versorgte dort alle mit meinen Sachen und peu a peu trudelten Bestellungen ein. Alle haben mich positiv bestärkt einen DaWanda –Shop zu gründen. Tja gesagt getan! Aktuell lasse ich mich viel durch meine Kinder inspirieren, da ich mich momentan mit einem 3-jährigen und 1-jährigen Kind einfach viel mit Baby -und Kinderkram auseinandersetzte! Allerdings nicht ausschließlich - auch Home und Interior Design sind ein großes Thema! Ich stelle Sofakissen und Decken aus grobem Strick her. Vergangenes Wochenende zum Beispiel, besuchte ich die 1. Hamburger Design Messe  – da bekommt man echt viel Input. Auch das Internet, tolle Blogs – so wie ihr einen habt -  und Pinterest sind hoch im Kurs!«


Kann man Dir auch Wünsche in Auftrag geben?

»Ja klar! Bezogen auf die Wickeltaschen schreiben mich oftmals Kunden an und hätten gerne andere Farbkombinationen, wenn es mir möglich ist mache ich das natürlich gerne!Ansonsten sind meine Baby Granny Square Decken heiß begehrt. So sehr, dass ich es tatsächlich nicht schaffe mal eine bei DaWanda anzubieten. Alle Bestellungen kommen momentan vom Hörensagen. Aber ich habe mir ganz fest vorgenommen – die nächste Granny Decke wird für die DaWanda Gemeinde gehäkelt! Falls jemand eine haben möchte – schreibt mich einfach an, die Lieferzeit beträgt ca. 3 Jahre...  ;-))) Nein, Quatsch Spaß beiseite! Wenn ich den Druck eines Auftrages habe bin ich tatsächlich produktiver.«


Findet man Dich auch außerhalb von DaWanda auf anderen
Plattformen?

»Na Facebook natürlich ;-)) Ich habe auch schon eine Domain reserviert: www.jala-handmade.de! Ich und mein Mann, der praktischerweise Designer ist, arbeiten zur Zeitmit Hochdruck daran, dass die Seite endlich online geht. Neben dem Nähen, Stricken, Häkeln, Windeln wechseln, Wäscheberge besiegen unddem Hauptberuf meines Mannes ist das wahrlich eine Herausforderung!Ich habe mein kleines Label erst Anfang September diesen Jahres ins Leben gerufen und mir war ehrlich nicht bewusst wie lang der Rattenschwanz an administrativer Arbeit ist. Es bringt mir total viel Spaß, nur bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch und viele Dinge gehen mir einfach nicht schnell genug. So zum Beispiel trichtert mein Mann mir derzeit das Grundwissen über Web-Design ein. Ich würde gerne lieber heute schon bloggen anstatt mich mit Proxy und Wordpress rumzuplagen. «



Möchtest Du Deine Lieblingsshops auf DaWanda empfehlen?

»Es gibt soooooo viele tolle Shops auf DaWanda, ich kann mich Stunden dort verlieren. Einen absoluten Lieblingsshop habe ich nicht, die Vielfalt ist einfach zu groß!«

Wie machst Du Deinen Shop bekannter?

»Tja, das ist eine gute Frage! Ich stehe ja grad erst am Anfang! Getreu dem Motto „learning by doing“ mache ich viel aus dem Bauch heraus. Ich versuche mich an den Hilfsmitteln aus den Social Media Kanälen zu bedienen – die Seiten zu pflegen ist aber auch viel Arbeit. Meine kleine Tochter Liv geht auch noch nicht in die Krippe, so ist es manchmal echt schwierig alles unter einen Hut zu bekommen. Wenn meine Seite www.jala-handmade.de online ist wird es auch Tutorials zu verschiedenen Dingen geben – an Ideen mangelt es mir nie,es ist eher die Zeit!«


Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, könnt Ihr Jasmin jederzeit über die Kontaktfunktion bei Jala-Handmade* auf DaWanda kontaktieren: Wir haben den Shop und die Produkte nicht selbst getestet. Wir möchten ihn empfehlen, da es noch ein relativ neuer Shop ist und alle Produkte mit Liebe selbstgenäht und -gehäkelt werden. Wir sind schon auf weitere Arbeiten gespannt!

JalaHandmade* Dieser Beitrag enthält Afiliate Links des DaWanda-Partnerprogrammes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anzeige